Birgit Mitterlehner | P/S/R Institut

28. Oktober 2013

these1These 1 – Daseinsvorsorge ist ein Menschenrecht. „Jeder Mensch hat das Recht auf Wasser, Nahrung, Gesundheitsleistungen, Energie, Mobilität, Nahversorgung, Kommunikation, Postdienstleistungen und Abwasser- sowie Abfallentsorgung. Das Grundrecht auf Daseinsvorsorge muss in Entsprechung des gemeinsamen europäischen Binnenmarktes in den nationalen Verfassungen der Mitgliedstaaten verankert sein, um eine verfassungsrechtliche Garantieerklärung für die Versorgung der BürgerInnen zu formulieren.“

Das Recht auf Daseinsvorsorge
Der Begriff der Daseinsvorsorge bezieht sich auf Leistungen der Grundversorgung. Es handelt sich dabei jedoch um einen inhaltlich vielschichtigen Begriff, der eng mit den bestehenden Werten und den in einer Gesellschaft anerkannten Sozial- und Qualitätsstandards zusammenhängt.

Den vollständigen Beitrag inklusive Referenzen finden Sie hier.